Nächster Reparaturtermin am 13.09.2020 von 14.00 - 17.00 Uhr

Am 22. Februar 2016 wurde das MAI Repair Cafe mit 32 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben, das erste im Landkreis Kelheim. Mittlerweile unterstützen 56 Mitglieder unseren gemeinnützigen Verein. Die Reparaturnachmittage finden seit Anfang 2019 immer im katholischen Pfarrheim, am Gabis 7, in Mainburg statt.

Das Grundprinzip:
Ehrenamtliche Fachleute helfen jedermann kostenlos bei Reparaturen von Kleingeräten. Alles was reparaturfällig ist und was man alleine tragen kann, kann zum Reparieren vorbeigebracht werden; ausgenommen Textilien. Es darf ein defekter Gegenstand pro Besucher und Reparaturnachmittag mitgebracht werden. Wartezeiten können im Cafe überbrückt werden. Es wird Fairtrade-Kaffee, Fairtrade-Tee und selbstgemachter Kuchen zu günstigen Preisen angeboten. Auch Gäste, die nichts zum Reparieren haben, sind im Cafe willkommen. Das MAI Repair Cafe sucht laufend weitere ehrenamtliche Reparateure, die entweder an einem unserer Reparaturnachmittage vorbeikommen sollten oder sich beim Vorsitzenden des MAI Repair Cafes, Bernd Wimmer, unter Tel. 01577 3056094 oder per Mail an wimmer@hallertau.net melden können.

Die Termine für das Jahr 2020:
Immer von 14 bis 17 Uhr im katholischen Pfarrheim, am Gabis 7, in Mainburg
12. Januar
2. Februar
8. März mit anschließender kurzer Jahreshauptversammlung
26. April
17. Mai
21. Juni
12. Juli
Sommerpause im August
13. September
18. Oktober
15. November

Die Vorstandschaft des MAI Repair Cafes übergab am vergangenen Donnerstag eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Landshut e.V. und Tochtergesellschaften, Dr. Hannelore Omari. Das Geld stammt aus dem Fairtradekaffee- und Kuchenverkauf, sowie aus den Spendeneinnahmen von Gästen des Repair Cafes. Fr. Dr. Omari bedankte sich herzlich für die großzügige Spende, die an die Mainburger Zweigstelle der Landshuter Werkstätten GmbH gehen soll und für Ausflüge der Mitarbeiter Verwendung finden wird. In einem rund einstündigen Rundgang durch die Räumlichkeiten der Mainburger Werkstatt informierte sich die Vorstandschaft des MAI Repair Cafes über einen Teil der 120 Arbeitsplätze. Auch verschiedene Probleme wurden angesprochen, wie zum Beispiel die zunehmenden Schwierigkeiten, an geeignete Aufträge zu kommen. Der Vorsitzende des MAI Repair Cafes, Bernd Wimmer, bedankte sich für die Einladung vor Ort und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass dies nicht die letzte Spende des Mainburger Repair Cafes für diese wirklich sinnvolle und beeindruckende Einrichtung in Wambach war.
MAI Repair Cafe unterst?tzt Hilfsprojekt in Bosnien

Die Vorstandschaft des MAI Repair Cafes übergab beim letzten Reparaturnachmittag in 2019 eine Spende in Höhe von 600 Euro an Herrn Stadtpfarrer Paulus. Das Geld stammt aus dem Fairtradekaffee und Kuchenverkauf, sowie aus den Spendeneinnahmen von Gästen des Repair Cafes. Pfarrer Paulus bedankte sich herzlich für die gro?zügige Spende, die er persönlich f?r ein Waisenhaus in Sarajevo (Bosnien) verwenden wird. An inzwischen 36 Reparaturnachmittagen wurden im Schnitt je fast zwanzig defekte Ger?te vorbeigebracht, die von den fleißigen Reparateuren grö?ßtenteils wieder instandgesetzt werden konnten. Der Vorsitzende des MAI Repair Cafes, Bernd Wimmer, bedankte sich dafür, dass seit Anfang dieses Jahres die sehr gut angenommenen Reparaturnachmittage im Mainburger katholischen Pfarrheim stattfinden können. Die Termine f?r 2020 hat die Vorstandschaft bereits festgelegt.
Vorstandschaft MAI Repair Cafe: von links: Alois Zilker (stv. Vorsitzender), Rosi Brunschweiger (Schatzmeisterin), Bernd Wimmer (Vorsitzender), Rolf Delventhal (Schriftführer)
Die Reparaturnachmittage finden im katholischen Pfarrheim, Am Gabis 7, 84048 Mainburg, statt.
Ehrenamtliche Fachleute helfen bei der Reparatur
Fairtradekaffee/-tee und selbstgemachter Kuchen zu günstigen Preisen